A k t u e l l e s


Alvital Vorschau


>> NEWSLETTER JUNI <<

(Newsletter-Archiv)


***NEWS***NEWS***NEWS***NEWS***NEWS***


Diesen WE-Tagesausflug kann ich Dir herzlich empfehlen:

OKiTALK Medien-Festival

vom 9. bis 11 Juni 2017 in AT-3372 Blindenmarkt
…gibt es hochkarätiges Programm mit hochinteressanten Vortragenden
(ALVITAL ist am 10. Und 11. Juni vor Ort - besucht uns einfach!)

Anmeldungen direkt bei: www.okitalk.com/





i-Phone-Update macht Handybesitzer automatisch zum Organspender

...so können die Österreicher durch die Änderung der Vorauswahl auf "NEIN" dies verhindern.

Im „Notfallpass“ auf dem i-Phone ist unter dem Punkt „Organspender“ als Voreinstellung automatisch ein „Ja“ eingetragen.
Diese Daten werden zusätzlich sofort in die USA gesendet und dort einer Organisation namens „Donate Life“ (Spende Leben!) zu Verfügung gestellt. Apple & Donate Life America haben eine Zusammenarbeit gestartet und für dieses „Organspender-JA“-Feature gleich eine Verbindung zur nationalen Registrierung von Organspendern auf das iPhone geschaltet. Jedenfalls kann auf den Notfallpass ohne Entsperrungscode oder PIN zugegriffen werden. Zwar braucht es hier (in Deutschland) NOCH einen Organspenderpass, um Organe zu entnehmen, wie lange das aber noch so ist und ob man darauf vertrauen kann, ist ungewiss. Dieses Feature ist für i-Phone Nutzer in Europa einstweilen noch nicht vorgesehen, wäre gegebenenfalls aber jederzeit aktivierbar.

Organ 500 Hier kommt die Anleitung, wie man diese Organspende-Zusage vom I-Phone entfernt:

auf Telefonfeld unten tippen
Kontakte wählen
Deinen Namen anklicken (der steht als Alleroberstes)
Bis zum Ende ganz runter scrollen
das rote Wort NOTFALLPASS anklicken
wieder runterscrollen
Auf „Organspender“ gehen, anklicken
Hier seht Ihr, daß ein „JA“ voreingestellt ist
Jetzt darunter das NEIN antippen, und mit oben rechts „fertig“ speichern
vorsichtshalber nochmal den ganzen Weg machen und nachprüfen, ob es auch geändert ist.




Gefährliche Sicherheitslücke in Lenovo-PCs

9.Mai 2016
Das LSC ist mit Windows 7 oder neuer vorinstalliert …
Wie man auf die sichere Version 3.3.002 aktualisieren kann
http://www.t-online.de/computer/sicherheit/id_77789234/lenovo-warnt-vor-klaffendem-sicherheitsleck-in-pcs.html




Was es mit "Runden“ und "Eckigen“ Klammern in Verträgen auf sich hat:


Die "four-corner-rool“ – jeder Vertrag hat vier Ecken, diese sind sozusagen seine Begrenzung
und man wisse: eckige Klammern "klammern etwas aus“!
Bei Einzug einer Kreditkarte wird eine Ecke abgeschnitten, womit die Karte fünf Ecken hat und nicht mehr gültig ist.
Wenn man in einem Vertrag weitere vier Ecken findet, meint das einen EIGENEN Vertrag im Vertrag, der nicht vom anderen berührt wird. Das ist altes Handelsrecht.
Eine Unterschrift, die in einem Kästchen gefordert wird ist bedenklich:
Diese ist gleichbedeutend mit einer Generalvollmacht, denn sie nimmt nicht auf den Vertrag an sich Bezug…
Deshalb: beim Unterschreiben "schneide“ man besser eine Ecke von dem Kästchen ab, indem man zwei Striche durchzieht – so gilt diese Unterschrift lediglich für den umgebenden Vertrag.

Die eckige Klammer ist also eine Analogie zu diesem Kästchen.
Eine runde Klammer ist lediglich eine Ergänzung




REGISTRIERKASSENPFLICHT ?
Die Lösung

Es ist vollbracht und die erste Version ("public beta") unserer Registrierkassensoftware "rEgistrA" steht zum kostenlosen Download zur Verfügung: http://www.registra.at/download.php
Für Anregungen, Wünsche, auch Fehlermeldungen sind die Entwickler dankbar und wir bitten Euch diese an support@registra.at und office@alvital-allesleben.at
zu übermitteln. Diese Rückmeldungen sind für sie wertvolle Informationen und fließen in die Informationen auf der Webseite und zur Weiterentwicklung dieser neuen Software ein.
Zum leichteren Einstieg in die Anwendung von "rEgistrA" ist geplant, in nächster Zeit ein kleines Einführungsvideo zur Verfügung zu stellen.